AGB | Richter Kinderschuhe

AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen ("AGBs")

 

Danke, dass Sie sich für Richter Schuhe entschieden haben.
Für Ihren Komfort die AGBs zunächst in übersichtlicher Kurzform vor den vollständigen AGBs:

I.ANWENDUNGSBEREICH
 

Kurz gesagt,wenn Sie bei Richter Schuhe oder andere Produkte kaufen, gelten die Bestimmungen auf dieser Seite.

II.IHR VERTRAG MIT RICHTER SCHUHE
 
Kurz gesagt, wenn Sie auf der Website eine Bestellung für unsere Produkte aufgeben, ist das ein Angebot an uns, das wir auch ablehnen können.
Wir liefern nur an Personen, die zumindest 16 Jahre alt sind.
Unter bestimmten Voraussetzungen können wir vom Verkauf unserer Produkte auch zurücktreten.
 
III. PREISE UND BEZAHLUNG
 
Kurz gesagt, unsere Preise, einschließlich Mehrwertsteuer und Versandkosten, sind auf der Website immer transparent ersichtlich.
Bezahlt werden kann mit Kreditkarte oder auch mit anderen Zahlungsarten, wie auf der Website angegeben.
 
IV. LIEFERUNG
 
Kurz gesagt, wir liefern so schnell wie vernünftigerweise möglich und haften dafür, dass unsere Produkte auch tatsächlich ankommen.
 
V. WIDERRUFSRECHT
 
Kurz gesagt, Sie können vom Kauf der Produkte bis zu 30 Tage lang zurücktreten und bekommen natürlich Ihr Geld erstattet.
 
VI. AUSÜBUNG DES WIDERRUFSRECHTS
 
Kurz gesagt, das Widerrufsrecht wird schriftlich ausgeübt. Die Schuhe senden Sie uns einfach zurück.
 
VII. BESCHÄDIGTE ODER FEHLERHAFTE PRODUKTE (MÄNGEL)
 
Kurz gesagt, wir bemühen uns sehr, dass unsere Produkte immer fehlerfrei sind. Wenn doch einmal etwas nicht passt, haften wir wie jeder Versandhändler für die entdeckten Mängel.
 
VIII. RECHTSWAHL, ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND
 
Österreichisches Recht, Landesgericht Linz
 
IX. IDENTITÄT DES VERKÄUFERS
 
Ferdinand Richter GmbH & Co KG
 

I. Anwendungsbereich

§ 1.1 Geltung der AGB. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Angebote und Verträge betreffend den Verkauf und die Lieferung von Produkten durch uns. Sie stimmen diesen AGB zu, wenn Sie
(a) über die Website eine Bestellung aufgeben;
(b) eine Bestellung über eine unmittelbar mit der Website verknüpfte Webseite aufgeben; oder
(c) ein Angebot von uns annehmen.
§ 1.2 Abweichende Vereinbarungen. Abweichungen von diesen Kaufbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

II. Ihr Vertrag mit Richter Schuhe

§ 2.1 Allgemeine Bestimmungen.

(a) Um Produkte über die Website kaufen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein.
(b) Bestellungen über die Website sind ausschließlich für Verbraucher, nicht aber für Wiederverkäufer möglich.
i. Verbraucher ist jede natürliche Person, die einen Vertrag mit uns überwiegend für andere Zwecke als ihre gewerbliche oder selbständige, berufliche Tätigkeit abschließt.
ii. Unternehmer – und daher kein Verbraucher – ist jede natürliche oder juristische Person, oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Vertrags mit uns in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
(c) Sie garantieren, dass die uns von Ihnen über Anfragen oder Bestellungen übermittelten Angaben stets korrekt und vollständig sind.
§ 2.2 Bestellungen.
(a) Sämtliche Informationen auf unserer Website verstehen sich ausschließlich als Einladung zum Kauf. Folglich sind diese Informationen nicht als Angebot oder verbindlicher Vertrag zu verstehen. Sie stimmen zu, dass erst Ihre Bestellung ein an uns gerichtetes Angebot zum Kauf der in Ihrer Bestellung angeführten Produkte ist.
(b) Sämtliche aufgegebenen Bestellungen bedürfen unserer Bestätigung. Bestätigen wir Ihre Bestellung nicht innerhalb von 10 Werktagen, so gilt dies als abgelehnt.
(c) Nach Aufgabe Ihrer Bestellung senden wir Ihnen per E-Mail eine Bestellbestätigung, die Ihre Bestellnummer, Angaben zu den Produkten, die Sie zu kaufen angeboten haben, sowie Angaben zur Lieferung enthält. Die Annahme Ihrer Bestellung und der Abschluss eines Vertrags über den Kauf der Produkte zwischen Ihnen und uns erfolgt erst, wenn
i. sie von uns eine Bestätigung darüber erhalten, dass die von Ihnen bestellten Produkte unser Lager verlassen haben;
ii. sie vom Versanddienstleister eine Bestätigung darüber erhalten, dass die Produkte bereit zur Abholung sind; oder
iii. der Versanddienstleister die Produkte an einer Packstation hinterlegt hat.
Wir sind jedoch berechtigt, Bestellungen bereits vor dem Versand der bestellten Produkte jederzeit im Voraus zu bestätigen.
(d) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail und zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass
i. die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist;
ii. der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt ist; und
iii. insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
§ 2.3 Ablehnungen von Bestellungen. Wir sind berechtigt, Bestellungen ohne Angabe von Gründen und ohne Haftungsübernahme gegenüber Ihnen oder Dritten abzulehnen. Bestellungen können unter anderem abgelehnt werden, wenn
i. Produkte auf der Website angezeigt werden, aber nicht mehr verfügbar sind;
ii. wir keine Berechtigung für Ihre Zahlung erhalten können;
iii. für ein Produkt Versandbeschränkungen gelten;
iv. Produktanzeigen auf der Website einen offensichtlichen Fehler aufweisen, z. B. wenn nicht der richtige Preis ausgewiesen ist oder die Produkte anderweitig falsch beschrieben sind; oder
v. wir wissen oder begründeterweise annehmen, dass die Bestellung mit Unterstützung oder Beteiligung von Software, Robots, Webcrawlern, Webspidern oder anderweitigen automatisierten Mitteln oder Geräten irgendeiner Art aufgegeben wurden.
§ 2.4 Stornierungen von Bestellungen.
(a) Für den Fall, dass wir Ihre Bestellung ganz oder teilweise ablehnen, sind wir berechtigt, Ihre Bestellung ganz oder teilweise zu stornieren, ohne dadurch Ihnen oder Dritten gegenüber zu haften. Nach einer Stornierung erstatten wir Ihnen den an uns gezahlten Betrag für die stornierte Bestellung bzw. den stornierten Teil davon selbstverständlich zurück.
(b) Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bestellung auch nach dem Abschluss des Kaufvertrags aus den in § 2.3i bis § 2.3v genannten Gründen ganz oder teilweise zu stornieren, wodurch der Kaufvertrag insofern beendet wird. Nach einer Stornierung erstatten wir Ihnen den an uns gezahlten Betrag für die stornierte Bestellung bzw. den stornierten Teil davon selbstverständlich zurück.
§ 2.5 Vertragsbedingungen.
(a) Die Vertragssprache ist deutsch.
(b) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion Ihres Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.
§ 2.6 Produkte.
(a) Wir führen sowohl von uns entworfene als auch von Dritten bezogene Produkte (die "Produkte"). Bei der Herstellung von Produkten verarbeiten wir überwiegend natürliche Produkte.
(b) Bitte beachten Sie, dass im Falle von Produkten limitierter Auflagen oder limitierter Produktion besondere Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl an pro Kunde bestellbaren Produkten gelten können. Über diese besonderen Beschränkungen werden Sie über die Website in Kenntnis gesetzt.
(c) Sämtliche auf der Website angezeigten Produkte werden vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit angeboten. Das bedeutet, dass ein auf der Website angezeigtes Produkt möglicherweise nicht mehr zum Kauf verfügbar ist, obwohl wir uns darum bemühen, dass die Website die Lagerverfügbarkeit widerspiegelt.
(d) Aufgrund der Verwendung natürlicher Materialien sowie bestehender Unterschiede bei der Bilderfassung und bei Anzeigetechnologien sind geringfügige Farbabweichungen und anderweitige Variationen der Produkte möglich. Wir haften nicht für solche Abweichungen und Variationen. Aus Schreibfehlern, Produktbeschreibungen oder offensichtlichen Fehlern auf der Website können keinerlei Rechte abgeleitet werden.
(e) Sämtliche Produkte verbleiben in unserem Eigentum, bis Sie alle uns aus dem Vertrag geschuldeten Zahlungen in voller Höhe geleistet haben. Sie sind nicht berechtigt, Produkte zu verkaufen, zu entsorgen oder zu belasten, bevor das Eigentum an diesen Produkten vollständig auf Sie übergegangen ist.

III. Preise und Bezahlung

§ 3.1 Kaufpreis.
(a) Sämtliche angegebenen Preise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer. Sämtliche Preise sind in Euro (€) angegeben.
(b) Wir behalten uns das Recht vor, Sonderangebote oder Preisnachlässe jederzeit zu begrenzen oder zu beenden.
(c) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Kaufpreise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
§ 3.2 Versandkosten.
(a) Wir sind berechtigt Versandkosten zu erheben. Diese variieren je nach Produkt und Versandart.
(b) Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten, sondern sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
(c) Die Versandkosten sind durch eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf der Website oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden gesondert in Rechnung gestellt, nach Artikeln aufgeschlüsselt und dem Gesamtbetrag Ihrer Bestellung hinzugefügt.
(d) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Versandkosten stellen Gesamtkosten dar. Sie beinhalten alle Kostenbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
§ 3.3 Bezahlung.
(a) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
(b) Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Website oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.
(c) Wir behalten uns das Recht vor, im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung für jede Bestellung eine individuelle Kreditwürdigkeitsprüfung durchzuführen. Je nach Ergebnis dieser Prüfung, behalten wir uns das Recht vor, bestimmte Zahlungsmethoden auszuschließen.
(d) Entstandene Kosten der Geldübermittlung, wie z.B. Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute, sind von Ihnen in den Fällen zu tragen, in denen die Zahlung außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.
(e) Die Zahlungsabwicklung erfolgt über die auf unserer Website angegebenen Bezahlsysteme. Die Belastung Ihres Zahlungsart erfolgt nach Versendung der Ware.
§ 3.4 Rechnungsstellung. Sofern wir nach unserer Wahl oder gesetzlich verpflichtet sind, Rechnungen auszustellen oder verfügbar zu machen, behalten wir uns das Recht vor, elektronische Rechnungen auszustellen oder verfügbar zu machen. Sie stimmen dieser Form der Rechnungstellung zu.
§ 3.5 Lieferungen außerhalb der Europäischen Union. Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union, können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren, wie Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute, die von Ihnen zu tragen sind.

IV. Lieferung

§ 4.1 Lieferort.
(a) Wir liefern an die von Ihnen angegebene Anschrift in Österreich, und Deutschland. Das sind ausschließlich
i. Wohn- oder Geschäftsanschriften; oder
ii. Packstationen des Versanddienstleisters, der sie informiert, sobald Ihre Produkte zur Abholung bereitliegen.
(b) Für den Fall eines nicht erfolgreichen Lieferversuchs stimmen Sie zu, dass der von uns mit der Lieferung beauftragte Versanddienstleister die Produkte auch bei
i. einer Nachbaranschrift;
ii. einer Anschrift in der Nähe; oder
iii. einer Packstation des Versanddienstleisters abliefern kann,
und dass Richter Schuhe damit seine Lieferverpflichtungen für die Produkte erfüllt hat. Der Versanddienstleister benachrichtigt Sie über die Ablieferung.
§ 4.2 Liefertag. Der Versand erfolgt an Werktagen. Ausgenommen davon sind gesetzliche Feiertage am Standort unseres Lagers und in Ihrem Wohnland. Bitte beachten Sie daher die gesetzlichen Feiertage, einschließlich sämtlicher nationaler und regionaler Feiertage, in Ihrem Wohnland sowie in der Österreich. Bitte beachten Sie, dass gesetzliche Feiertage je nach Land und Jahr variieren können.
§ 4.3 Lieferzeit.
(a) Die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb von drei bis fünf Werktagen ab Vertragsschluss oder dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung bei Vorauszahlung, soweit in der Artikelbeschreibung oder beim Bestellvorgang keine andere Frist angegeben ist.
(b) Sämtliche Lieferzeiten sind ungefähre Angaben und sind folglich nicht als endgültige Fristen bzw. Termine anzusehen. Aus der Tatsache alleine, dass die Lieferzeit überschritten wurde, kann kein Anspruch auf Entschädigung ableitet werden.
(c) Unbeschadet anderslautender Bestimmungen in diesen AGB, können wir Ihnen nach eigenem Ermessen im Fall einer Verzögerung bei einer Express-Lieferung die Kosten dieser Lieferung in voller Höhe erstatten.
§ 4.4 Lieferumfang.
(a) Soweit möglich und angemessen sind wir zu Teillieferungen berechtigt, damit Sie Ihre Produkte schnellstmöglich erhalten. Für Teillieferungen fallen keine zusätzlichen Kosten an. Falls Sie jedoch ausdrücklich eine Teillieferung wünschen, können wir Ihnen etwaige zusätzliche Versandkosten in Rechnung stellen.
(b) Jede Teillieferung gilt als gesonderter Kaufvertrag. Falls wir die Lieferzeit für einen Teil einer Teillieferung überschreiten oder eine Teillieferung Mängel aufweist, berechtigt Sie dies nicht zur Stornierung anderer Teile der Teillieferung.
§ 4.5 Unmöglichkeit der Lieferung. Für den Fall, dass wir nach dem Abschluss eines Kaufvertrags aufgrund eines von uns nicht zu vertretenden Grundes nicht in der Lage sind, Ihre bestellten Produkte oder einen Teil davon zu liefern, sind wir berechtigt, den Kaufvertrag insofern zu beenden. Selbstverständlich werden wir Sie so schnell wie angemessen möglich darüber in Kenntnis setzen und Ihnen bereits geleistete Zahlungen erstatten.
§ 4.6 Lieferbedingungen. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Website oder im jeweiligen Angebot.
§ 4.7 Gefahrentragung. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht mit Übergabe der Ware an Sie über, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

V. Widerrufsrecht

§ 5.1 Gesetzliches Widerrufsrecht.
(a) Sie sind gesetzlich berechtigt, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen (die „gesetzliche Widerrufsfrist“).
(b) Die Frist beginnt an dem Tag, an dem
i. die Übernahme der Produkte durch Sie oder einen von Ihnen benannter Dritter, ausgenommen dem Versanddienstleister, erfolgt; oder
ii. das letzte Produkt bei einer Bestellung, bestehend aus mehreren, separat gelieferten Produkten, geliefert wird.
§ 5.2 Rückerstattung von Zahlungen.
(a) Wenn Sie Ihr Widerrufsrecht form- und fristgerecht geltend gemacht haben, erstatten wir Ihnen spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem wir Ihre Widerrufserklärung erhalten haben, sämtliche bereits von Ihnen geleisteten Zahlungen.
(b) Versandkosten, die im Rahmen der Lieferung des Produkts bezahlt wurden, werden erstattet, wenn
i. das zurückgesendete Produkt die gesamte Bestellung darstellt; und
ii. für die Lieferung die von uns angebotene kostengünstigste Standardversandart gewählt wurde.
(c) Für die Erstattung nutzen wir dieselbe Zahlungsmethode, die Sie für die ursprüngliche Transaktion genutzt haben, es sei denn, wir vereinbaren eine andere Methode mit Ihnen. Für Erstattungen fallen für Sie in keinem Fall Gebühren an.
(d) Wir sind berechtigt, die Erstattung zurückzuhalten, bis wir die zurückgesendeten Produkte erhalten haben oder bis Sie einen Nachweis über die Rücksendung der Produkte eingereicht haben, je nachdem, welches Ereignis früher eintritt.
§ 5.3 Ersatz bei Wertverlust. Für einen etwaigen Wertverlust der Produkte müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf nicht-sachgemäßen Umgang Ihrerseits zurückzuführen ist, die Art, Merkmale und Funktionstüchtigkeit der Produkte aber erhalten geblieben sind.
§ 5.4 Widerrufsbeschränkungen. Sie haben kein Widerrufsrecht nach § 5.1 bei Verträgen über die Lieferung von Produkten, die
(a) aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zur Rücksendung geeignet sind; und
(b) deren Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
§ 5.5 Umtausch. Die Produkte sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen. Falls Sie ein Produkt umtauschen möchten, müssen Sie Ihre Bestellung gegen Erstattung des Kaufpreises in Ausübung eines allfälligen Widerrufsrechts zurücksenden und eine neue Bestellung aufgeben.

VI. Ausübung des Widerrufsrechts

§ 6.1 Widerrufserklärung.
(a) Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns vor Ablauf der Widerrufsfristen in § 5.1 eine ausdrückliche Erklärung des Widerrufs zukommen lassen.
(b) Die Erklärung muss schriftlich oder elektronisch erfolgen und ist zu richten an
i. bei einer Übersendung per Brief an Ferdinand Richter GmbH & Co KG, Schärdinger Straße 1, 4061 Pasching, Österreich;
ii. bei einer Übersendung per Mail an shop@richter.at.
§ 6.2 Rücksendung des Produkts.
(a) Die Rücksendung des Produkts muss spätestens 14 Tage nach dem Datum, an dem Sie den Widerruf erklärt haben, erfolgen.
(b) Bitte senden Sie das Produkt unter Beachtung der Anweisungen auf der Website an folgende Anschrift zurück: Ferdinand Richter GmbH & Co KG, Schärdinger Straße 1, 4061 Pasching, Österreich.
(c) Rücksendungen erfolgen auf Ihre Gefahr und Kosten.
(d) Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald wir Ihre Rücksendung erhalten und bearbeitet haben.

VII. Beschädigte oder fehlerhafte Produkte (Mängel)

§ 7.1 Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.
§ 7.2 Mängelrüge. Sie werden gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Versandhändler Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
§ 7.3 Qualitätsversprechen. Qualität hat für uns oberste Priorität. Alle unsere Produkte werden unter realen Bedingungen getestet, um sicherzustellen, dass sie für die Zwecke, für die sie gedacht sind, voll und ganz geeignet sind. Es kommt extrem selten vor, dass unsere Produkte Schäden oder Fehler aufweisen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, sicherzustellen, dass unsere Produkte dem Kaufvertrag entsprechen.
§ 7.4 Verfahren mit zurückgesendeten Produkten.
(a) Zurückgesendete Produkte werden von unserer Qualitätssicherungsabteilung überprüft und Erstattungen werden geleistet, wenn der Mangel auf einen Herstellungsfehler oder eine Abweichung von den Werksspezifikationen zurückzuführen ist. Wir verpflichten uns, den Preis für mangelhafte Produkte vollständig zu erstatten.
(b) Ist der Mangel auf eine andere Ursache als die Materialqualität oder den Herstellungsprozess zurückzuführen, senden wir das Originalprodukt an Sie zurück.
§ 7.5 Erstattungen. Wir leisten keine Erstattungen für Produkte, die
(a) nicht über die Website bezogen wurden;
(b) durch missbräuchliche, fahrlässige oder zweckfremde Nutzung beschädigt wurden, z. B. bei Kontakt mit Feuer oder Chemikalien oder Aktivitäten, die nicht dem beabsichtigten Zweck entsprechen; oder
(c) durch normale Abnutzung, Überschreitung der angemessenen Produktlebensdauer oder falschen Umgang, z.B. im Zusammenhang mit Pflege der Produkte, beschädigt wurden.

VIII. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand


§ 8.1 Rechtswahl. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen und Kaufverträge unterliegen österreichischem Recht. Diese Rechtswahl gilt jedoch nur soweit, als hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (das „Günstigkeitsprinzip“). Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
§ 8.2 Erfüllungsort. Erfüllungsort für alle Leistungen aus der Vertragsbeziehung ist jener Ort, an dem die Ware übergeben wird.
§ 8.3 Gerichtsstand. Mögliche sich aufgrund der vorliegenden Bedingungen ergebende Streitigkeiten können Sie wahlweise entweder dem zuständigen Gericht in Linz, Österreich, vorlegen oder dem zuständigen Gericht in dem Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz haben, sofern dieses Land ein EU-Mitgliedstaat ist; diese Gerichte sind, unter Ausschluss anderer Gerichte, solche Streitigkeiten aufgrund der vorliegenden Bedingungen beizulegen. Wir legen mögliche sich aufgrund der vorliegenden Bedingungen ergebende Streitigkeiten dem zuständigen Gericht in dem Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz haben, sofern dieses Land ein EU-Mitgliedstaat ist, oder dem zuständigen Gericht in Linz, Österreich vor.
§ 8.4 Alternative Streitbeilegung. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter ec.europa.eu/odr.

IX. Identität des Verkäufers

Ferdinand Richter GmbH & Co KG
Schärdinger Straße 1
4061 Pasching, Österreich

T +43 (0) 7229/70071-0
F +43 (0) 7229/70071-801
E-Mail: info@richter.at

Firmenbuchgericht: Landesgericht Linz, FN 528000x
Firmensitz: Pasching
Ust ID-Nr.: ATU75350549
ARA: 2849
DVR: 0914924